|WISSENWERTES ZU THAILAND |VERKEHR |REISEZIELE |HOTELBUCHEN |TOUREN |BESONDERE ATTRAKTIONEN |AKTIV URLAUB |



KONTAKTE

FOTOALBUM

AUSSTELLUNGEN




SUCHEN



 

Magyarul English Deutsch


BESONDERE ATTRAKTIONEN / Kunst und Architektur

Die klassische thailändische Kunst und Architektur hinterläßt wohl bei jedermann einen besonderen Eindruck. Ursprünglich zeigten sich Einflüsse der Kulturen Indiens, Chinas und Sri Lankas, die sich aber im Laufe von sieben Jahrhunderten zu etwas ganz und gar Thailändischem herausgebildet hat.

 

Die thailändische Kunst und Architektur diente zunächst vorwiegend religiösen Zwecken, und die größten Kunstwerke sind noch heute die zahlreichen Tempel und Klöster. Die historische Hauptstadt Sukhothai war Ausgangspunkt für diese Kunstform, hier entwickelte sich der Stil, der so typisch thailändisch ist - die graziösen, lotusknospenförmigen Spitzen, die man noch heute an den Ruinen vieler Tempel dieser Stadt sehen kann. Für Ayutthaya, das das Königreich 400 Jahre lang regierte, sind wesentlich aufwendiger geschmückte Tempel charakteristisch, dessen Stil sich bis in die heutige Zeit des Rattanakosin, bzw. der Bangkok-Periode erhalten hat. Besonders deutlich wird dieser Stil an der prunkvollen Bauweise des Großen Palastes und des Tempels des Smaragdenen Buddhas.

 

Die klassischen Dekorationen bestehen u.a. aus herrlich geschnitzten Holzpaneelen, die als Schmuck für Giebel, Türen und Fenster dienen, und oft noch Intarsien aus Perlmutt aufweisen. Man sieht auch häufig Glasmosaik und Stuck, welches zusammen mit farbigen Porzellanstückchen angeordnet ist. In vielen Tempeln sind die Innenfassaden von herrlichen Wandgemälden bedeckt, die das Leben Buddhas darstellen, oder Geschichten und Gleichnisse aus der buddhistischen Mythologie, die in den Predigten aufgegriffen werden.

 

Auch die religiöse Bildhauerei hat ein beeindruckendes Niveau der thailändischen Kunst erreicht. Die Sukhothai-Buddhastatuen, die soviel Kraft und dabei fließende Grazie ausstrahlen, werden von Gelehrten bewundert. Aber auch die Bronze- und Steinkreationen Ayutthayas, die oft eine überwältigende Größe haben, rufen Respekt und Bewunderung hervor. Das Angkor-Reich, welches sich bis ins heutige Thailand ausgedehnt hatte, hinterließ Khmer-Tempel und Skulpturen von größter Bedeutung.

 

Zusätzlich zu diesen Monumenten des Glaubens kann man das thailändisch kreative Genie in vielen anderen Formen finden. Das traditionelle thailändische Wohnhaus, obwohl normalerweise ein einfaches Fertighaus, ist von bemerkenswerter Eleganz mit seinen leicht schrägen Wänden, steilen Dächern und graziös geschwungenen Dachenden. Thailändische Kunsthandwerker der Sukhothai-Periode fertigten herrliche glasierte Keramik an, die in die ganze Region exportiert wurde und heute bei Sammlern hochgeschätzt ist. Auch viele Dinge des täglichen Gebrauchs - von Wasserbehältern und Körben bis zu Spinnrädern und Textilien - zeichnen sich durch wunderschönes Design aus, das sie eigentlich in die Kategorie der Kunst erhebt.

 

Hier können Sie thailändische Kunst und Architektur erleben:

 

  1. National Museum, Na Phra That Rd., Tel: (02) 2241333, 2241396
  2. Wat Suthat, Bamrung Muang Rd., Bangkok.
  3. Wat Pho, Sanamchai Rd., Tel: (02) 2220933
  4. The Royal Barge National Museum, Khlong Bangkok Noi, Arun Amarin Rd., Tel: (02) 4240004
  5. Suan Pakkard Palace, Si Ayutthaya Rd., Tel: (02) 2454934
  6. Jim Thomson´s Thai House, Rama Rd., Tel: (02) 2150122
  7. Ban Kamthieng (Siam Society) , 131 Soi Asoke (Sukhumvit 21), Tel: (02) 2583491
  8. Prasart Museum, 9 Soi Krungthep Kritha 4, Si Nakharin Rd., Phra Khanong, Tel: (02) 3746384

 


hirdetés